Manfred Paulus: Menschenhandel und Sexsklaverei entlang der Donau


Neu

Manfred Paulus: Menschenhandel und Sexsklaverei entlang der Donau

14,90
Preise inkl. MwSt + Versand


Manfred Paulus: Menschenhandel und Sexsklaverei entlang der Donau
ISBN 978-386281-128-1 / 2018 / 163 Seiten / 14,90 Euro

 

Das Tabu und das Wegschauen von der wenig erbaulichen Rotlicht-Prostitutionsszenerie müssen ein Ende haben. Belegt und dokumentiert werden die Fakten durch die ausgezeichnete Aufarbeitung des erfahrenen, ehemaligen Kriminalhauptkommissars Manfred Paulus aus Ulm.“ (Dr. phil. Barbara Hug, Zeit-Fragen Nr. 15/16)

 

Inhalt
Diese ungewöhnliche Reise entlang der Donau – vom Schwarzen Meer bis zum Schwarzwald – zeigt die Abläufe, die Rücksichtslosigkeit und die Brutalität des Handels mit der „Ware Frau und Kind“. Sie wirft tiefe Schatten auf den Rechtsstaat Bundesrepublik Deutschland, in welchem anhaltend seit Jahren Hunderttausende junger Menschen als „sexuelle Dienstleisterinnen“ im „Prostitu­tionsgewerbe“ ausgebeutet und zerstört werden.

 

Zum Autor
Manfred Paulus ist Erster Kriminalhauptkommissar a. D. mit einer langjährigen Erfahrung im Bereich der Rotlichtkriminalität, des Frauen- und Kinderhandels und der Pädokriminalität. Unter anderem war er international in Thailand, Weißrussland und Südosteuropa tätig. Er ist Fachbuchautor, Lehrbeauftragter und Referent zu diesen Themen.

 

 

Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, Regionalliteratur Süddt. und Donauraum, weitere Sachbücher